10. Affiliate Conference in Prag: Trends, Best Practices und Branchenwissen

 Anfang April fand in Prag die nun schon 10. Affiliate Conference für den osteuropäischen Markt statt. CJ Affiliate Partneragentur VIVNetworks ist es gelungen, die Veranstaltung zum Top Event für den tschechischen und slowakischen Affiliate Marketing Markt zu etablieren. Ca. 150 Affiliate Manager, Advertiser und Publisher trafen sich im Cafe Luvre im Herzen von Prag, um sich über die neuesten Trends und Chancen auszutauschen.

 IMG_6050-688798-edited.jpg

Magdaléna Vojtová von VIVnetworks eröffnete das Programm mit einem Workshop speziell für Advertiser, die neu ins Affiliate Marketing einsteigen wollen. Es folgten Publishervorträge, in denen es in erster Linie um den Mehrwert des Affiliate Marketings sowie die Zusammenarbeit zwischen Advertiser und Publisher ging. Hier kommt beispielsweise das CJ Quality Network ins Spiel, das garantiert, dass Publisher sich innerhalb der geforderten Qualitätsrichtlinien bewegen. Das jüngste Projekt von VIVnetworks wurde vorgestellt, als das „Affiliate Project of the Year“. Eigens aus UK angereist, war Jules Bazley, VP Business Development bei CJ Affiliate, der anhand einiger Case Studies zeigte, wie Anbieter besonders erfolgreich mit Publishern zusammenarbeiten können.

 

Der Nachmittag wurde bestimmten Branchen und deren Herausforderungen gewidmet, u.a. ging es um Abrechnungssysteme bei Airlines, Erstellung von Produktkatalogen und das Programm einer Versandapotheke mit dessen besonderen Restriktionen.

Nach der Kaffeepause ging`s dann mit High-Fashion weiter. Besonders interessant war ein Vortrag zu Google Analytics und wie man diese Daten mit dem CJ System abgleichen kann. Ein Panel zum Thema Optimierung der Zusammenarbeit zwischen Advertiser und Publisher rundete das vollgepackte Programm ab.

 

Wie jedes Jahr wurde anschließend auf der After-Party ausgiebig genetworked.

Resumée aus CJ Sicht: der osteuropäische Markt birgt immer noch eine Menge Wachstumspotential und es macht immer wieder unheimlich Spaß, sich mit unseren osteuropäischen Kollegen näher und auf persönlicher Ebene auszutauschen.